betanien newsletter zum shop zum forum

STÄNDIG AKTUELLE NACHRICHTEN AUS CHRISTLICHER WELT

Druckansicht

Newsletter Nr. 75 vom 07. Januar 2009

Liebe Abonnenten der Betanien-Nachrichten,
hier erhalten Sie wieder Informationen über interessante Buch-Neuerscheinungen und -Sonderangebote sowie weitere Informationen.
Wir wünschen Ihnen ein Jahr 2009 unter der großartigen Gnade Gottes!
Herzliche Grüße, Hans-Werner Deppe

Neu - jetzt lieferbar:

Atlas Bibel und Geschichte des Christentums Tim Dowley
Atlas Bibel und Geschichte des Christentums
Hardcover, 160 Seiten, Brockhaus Dez. 2008

1 x 'Atlas Bibel und Geschichte des Christentums' bestellen 14,95 EUR


Fausel: D. Martin Luther

Heinrich Fausel
D. Martin Luther
Sein Leben und Werk
Gb. mit Schutzumschlag, 560 S., Hänssler Dez. 2008

Eine sehr schöne, preiswerte Neuauflage des Klassikers!

1 x 'Fausel: D. Martin Luther' bestellen
19,95 EUR


Jackson: Die Rache des Ausreißers (John Newton) Dave und Neta Jackson
Die Rache des Ausreißers
John Newton
Taschenbuch, 144 Seiten, CLV Dez. 2008

1 x 'Jackson: Die Rache des Ausreißers (John Newton)' bestellen 3,50 EUR


Klein: Christentum und Gesellschaft Jochen Klein
Christentum und Gesellschaft
Wovon wird unser Denken beeinflusst?
Taschenbuch, 70 Seiten, Daniel Verlag Dez. 2008

1 x 'Klein: Christentum und Gesellschaft' bestellen 1,90 EUR


Vorschau - in Kürze lieferbar:

Ray: Susannah Spurgeon (Vorschau)

Charles Ray
Susannah Spurgeon (Vorschau)
Die Frau an der Seite des Predigerfürsten
Hardcover 12x19 cm, 126 Seiten, Betanien Ende Jan. 2009

Diese warmherzig geschriebene und von Liebe zum Herrn geprägte Biografie über Susannah Spurgeon (1832-1903) ist eine Ermutigung für (Ehe-) Frauen, dem Herrn zu dienen. Besonders beeindruckend ist ihr geistlicher Umgang mit schwerer Krankheit. Außerdem wird die Wichtigkeit von guter christlicher Literaturarbeit verdeutlicht, da Susannah Spurgeon mittles eines Bücherfonds bedürfte Prediger mit guten Büchern versorgte.

1 x 'Ray: Susannah Spurgeon (Vorschau)' bestellen 7,90 EUR


Sonderangebote:

Prime: 2. Korintherbrief Derek Prime
2. Korintherbrief
Paperback, 208 Seiten, 3L Verlag
Sonderpreis nur bis 31.1.2009, dann 9,60 € (früher 11,20 €)

1 x 'Prime: 2. Korintherbrief' bestellen 5,90 EUR


Green: Die verbotenen Bücher
Michael Green
Die verbotenen Bücher
Wie das Neue Testament entstand - Mythos und Wahrheit
Paperback, 190 Seiten, Brockhaus 2007
Sonderpreis, statt sonst 12,95 Euro

1 x 'Green: Die verbotenen Bücher' bestellen 7,95 EUR


Johnstone: Gebet für die Welt Johnstone, Patrick
Gebet für die Welt
Umfassende Informationen zu über 200 Ländern
Paperback, 1120 S,. Hänssler Jan. 03
Sonderangebot statt früher 26,00 Euro

1 x 'Johnstone: Gebet für die Welt' bestellen 5,95 EUR


Möckel/Kaiser: Aufbruch zur Weltmission Rudolf Möckel / Bernhard Kaiser
Aufbruch zur Weltmission
Von Petrus bis Paulus
Taschenbuch, 224 Seiten, CVD
Sonderangebot, statt früher 6,90 Euro

1 x 'Möckel/Kaiser: Aufbruch zur Weltmission' bestellen 1,90 EUR


Fleischhammel: Den Bruder und die Schwester gewinnen Detlev Fleischhammel
Den Bruder und die Schwester gewinnen
Wie geschieht korrektive Gemeindeseelsorge?
Taschenbuch, 224 Seiten, CVD, statt früher 7,90 Euro

1 x 'Fleischhammel: Den Bruder und die Schwester gewinnen' bestellen 2,90 EUR


Ouweneel/Medema: Trennung, Scheidung, Wiederheirat W.J. Ouweneel / H. Medema
Trennung, Scheidung, Wiederheirat
Rat und Hilfe in notvollen Situationen
Taschenbuch, 160 Seiten, CV 2002
Sonderpreis, statt früher 7,90 Euro

1 x 'Ouweneel/Medema: Trennung, Scheidung, Wiederheirat' bestellen 2,90 EUR


Informationsbeiträge

Druck durch Ev. Allianz bewirkt „bessere Differenzierung“
Die „Bundeszentrale für politische Bildung“ gab am 28.11.2008 eine Ausgabe der steuergeförderten Schülerzeitschrift „Q-rage“ mit einer Auflage von 1 Millionen Exemplaren heraus, dessen Hauptbotschaft darin bestand, die Evangelikalen seien noch gefährlichere Fundamentalisten als die Islamisten. Während die von Schülern geschriebenen und von der Bundeszentrale abgesegneten Artikel den Islamismus eher als interessant und im Rahmen der bunten Kulturvielfalt tolerierbar hinstellten, wurden die Evangelikalen als gemeingefährlich gebrandmarkt. U.a. hieß es, Evangelikale würden „verfassungsfeindliche Ideologien verbreiten“. In einem Begleitschreiben pflichtete sogar der Präsident der Bundeszentrale, Thomas Krüger, anscheinend dem bei, indem er Islamisten und Evangelikale auf eine Ebene stellte.
So weit, so schlecht. Die Evangelische Allianz reagierte darauf mit einer offenbar so druckvollen und massiven Beschwerdeaktion und bezeichnete die Veröffentlichung als „Verletzung der Menschenrechte“, dass die Bundeszentrale sich prompt von dem „einseitigen“ Artikel distanzierte und sich entschuldigte. Der Aufschrei der evangelikalen Führungsspitze muss so heftig gewesen sein, dass dies „Spiegel online“ einen eigenen Artikel wert war. Der „Spiegel“ schrieb, dass „erzürnte evangelikale Funktionäre … die Empörungsmaschinerie heiß laufen ließen“, von „Trommelfeuer“, und „Furor“, man gibt sich „entsetzt, welche Geschütze die christlichen Hardliner auffahren: Die schießen mit Atomraketen auf Spatzen“.
Es ist zwar davon auszugehen, dass die Spiegel-Darstellung ihrerseits wiederum weit übertrieben ist. Doch die grundsätzliche Frage ist: Wie reagieren wir als Christen, wenn wir diskriminiert werden? Freuen wir uns, für den Namen des Herrn Schmach zu leiden (Apg 5,41), oder lässt es bloß Ärger und laute Empörung aufsteigen? Sind wir getrost, dass der Herr Verfolgung nicht nur als unausweichlich vorausgesagt hat, sondern sie mit einer Glückseligpreisung bedacht hat? (Lk 6,22-23) Halten wir die andere Wange hin, oder setzen wir alle Hebel des Widerstands in Bewegung? Vielleicht wäre eine bescheidene einfache Richtigstellung angebrachter gewesen, und selbst darauf hat der Herr gegenüber seinen Anklägern verzichtet (Mk 14,56-61).
Und der „Erfolg“ des evangelikalen Aufschreis ist durchaus fragwürdig: Die Bundesbehörde distanzierte sich zwar von dem betreffenden Artikel, entschuldigte sich und die Erwägung weiterer Konsequenzen wurde erwogen. Doch was ist davon zu halten, dass Präsident Thomas Krüger gestand, „eine Gleichsetzung der evangelikalen Bewegung mit dem christlichen Fundamentalismus sei unangemessen und nicht zutreffend“? Haben wir das richtig verstanden? Die evangelikale Bewegung sei also im Großen und Ganzen okay, während das Attribut „verfassungsfeindlich“ auf die „christlichen Fundamentalisten“ zutreffe? Dann besteht der „Erfolg“ dieser Protestaktion darin, die konservativen Bibeltreuen, gemeinhin als „Fundamentalisten“ bezeichnet, wieder einmal ein Stück weiter auszugrenzen aus der Masse der Evangelikalen.
Das ist genau das, was wir bereits in den letzten Wochen bei anderen Äußerungen führender Evangelikaler beobachtet haben: Die Evangelikalen distanzieren sich immer ausdrücklicher von den als „Fundamentalisten“ abgestempelten konservativen Bibeltreuen. Das Magazin TOPIC identifizierte diese kürzlich u.a. als „Bewegung um den Maleachikreis“, und zu den „Siebentausend“, die Gott sich stets bewahrt, gehören gewiss noch einige mehr.
Quellen:
http://www.idea.de/index.php?id=355&tx_ttnews[tt_news]=70967&tx_ttnews[backPid]=369&cHash=a8bb354b38
(man beachte auch die Leserbeiträge unter dem Artikel)
http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,596970,00.html


John Piper Referent der Hirtenkonferenz 2009
Der bekannte US-amerikanische Autor und Prediger John Piper, Pastor einer reformierten Baptistengemeinde, ist als Hauptredner der Hirtenkonferenz 2009 eingeplant. Die Konferenz soll vom 8.-10. Oktober erstmals in Bonn stattfinden. Veranstalter der jährlichen Hirtenkonferenzen ist das Europäische Bibel-Traings-Centrum (EBTC) mit Sitz in Berlin.
Das EBTC lädt unter anderem auch zu folgenden Veranstaltungen ein:
„1. Korintherbrief“ mit Mike Abendroth, vom 18.-22. Januar in Berlin
„Erziehungsseminar“ mit Tedd Tripp, vom 30. März – 1. April in Lage bei Bielefeld
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.ebtc-online.de


Vorschau auf unsere Buchproduktion 2009
Unter http://www.betanien.de/verlag/info/buchproduktion.php informieren wir über den Stand der in Planung und Vorbereitung befindlichen Buchproduktion des Betanien Verlags. Für das Jahr 2009 haben wir wieder einige sehr interessante Titel in Vorbereitung. Auf dieser Internetseite finden sich auch einige Informationen über die Kalkulation und Finanzierung von Buchprojekten.


Impressum: Betanien Verlag e.K. · Verantwortlich: Hans-Werner Deppe · Imkerweg 38 · 32832 Augustdorf · Tel. 05237 / 89 90 90 · USt-ID: DE 208 350 478 · Registergericht: Lemgo HRA 36 66

Druckansicht

 

Kostenlose Abbonierung des Newsletters:

E-Mail:

Impressum

© 2005-2014 by Betanien Verlag e.K.