betanien newsletter zum shop zum forum

STÄNDIG AKTUELLE NACHRICHTEN AUS CHRISTLICHER WELT

Druckansicht

Newsletter Nr. 6 vom 15. Oktober 2003

Liebe Abonnenten der Betanien-Nachrichten,
hier erhalten Sie wieder unseren Nachrichten-Newsletter. Vielen Dank für Ihr Interesse!
Herzliche Grüße, Hans-Werner Deppe

Gottesbezug in EU-Verfassung?
Ob ein Gottesbezug bzw. die Erwähnung des christlichen Glaubens in die EU-Verfassung aufgenommen wird, ist noch offen. Zwar wurde bereits im Juni ein langwierig erarbeiteter Textentwurf vorgelegt, doch wird erst jetzt von der Regierungskonferenz der endgültige Text festgelegt. Insbesondere der Vatikan setzt sich für einen Religionsbezug ein, außerdem einige EU-Länder wie Italien, Spanien, Irland und Polen. Aber auch der evangelische Pfarrer Christoph Jäschke (Rückersdorf) macht sich mit einer Unterschriftenaktion, die dem Bundeskanzler vorgelegt werden soll, dafür stark. Einerseits liegt es nahe, dass Europa mit seiner unbestreitbar christlichen Geschichte das Christentum in seine Verfassung aufnimmt, andererseits ist zu befürchten, dass ein religiöser Bezug so allgemein bzw. so im Sinne einer humanistischen Toleranz ausfällt, dass bibeltreue Christen damit konsequenterweise ausgeschlossen und als sektierisch gebrandmarkt sind.

Brückenschlag zwischen Esoterik und Evangelikalen
Der schweizer Pfarrer Daniel Hari ist ein begehrter Referent für "Christozentrisches Heilen" und Autor des Buches "Heilen wie Jesus". Er Jesus sei der größte Heiler aller Zeiten gewesen und wir bräuchten heute dringender denn je die "Heilkraft" und "Lebensenergie von Jesus". Dies könne praktisch erlebt werden. Nötig dazu sei die Entfaltung eines Höheren Bewusstseins und die Hingabe an positive Heilenergien, dann könne "jeder, des es wünscht, die göttliche Kraft erfahren" und andere per Handauflegung heilen. Besonders verführerisch ist seine biblische Argumentation: "Jesus hat doch selbst gesagt, dass wir noch größere Wunder tun werden als er." Durch seine Behauptung verkehrt Hari jedoch den menschgewordenen Gott zu einem normalen Mitmenschen, der es einfach besonders gut verstand, esoterische Kräfte wirken zu lassen. Bedauerlicherweise wird sein Buch auch von bekannten evangelikalen Buchvertrieben wie Hänssler und Bundes-Verlag im Sortiment geführt. Quelle: Jesus.ch

Evangelikale Gemeinden in der Türkei müssen schließen
Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) meldet, dass evangelikale Gemeinden in der Türkei zunehmend Probleme vom Staat bekommen. Einige Gemeindehäuser, z.B. in Diyarbakir, Mersin und Iskenderum, wurden behördlich geschlossen, weil ihnen vorgeworfen wurde, gegen die Bauordnung zu verstoßen. Jedoch verstoßen die meisten Moscheen in der Türkei ebenfalls gegen die Bauordnung. Die ungleiche Behandlung von Muslimen und Christen widerspricht der eigentlich garantierten Religionsfreiheit. Dadurch ist auch die beantragte EU-Mitgliedschaft der Türkei gefährdert, da dafür Religionsfreiheit garantiert werden muss. Quelle: Jesus.ch

Wahre Liebe und Kwa Sizabantu
Die Aktion „Wahre Liebe wartet“, die am 11. und 12. Oktober in Zofingen (Schweiz) einen Jugendkongress veranstaltet hat, ist eng mit der Mission Kwa Sizabantu verbunden, was von der Aktion offenbar bewusst verschleiert wird. Die Aktion wirbt für Abstinenz bis zur Ehe als moralischen Wert. Die dahinter stehende Organisation Kwa Sizabantu hat sektenähnliche Strukturen und unbiblische, charismatisch geprägte Lehren. Die Christliche Literaturverbreitung hat ein hilfreiches Buch dazu herausgebracht: „Kwa Sizabantu – Erlo Stegen und die Erweckung unter den Sulus“ von Joachim Rosenthal. Quelle: idea

1 Jahr Bibel TV
Der christliche Fernsehsender Bibel TV, an dem die evangelische Kirche, die röm.-katholische Kirche und freikirchliche Werke beteiligt sind, feierte am 2. Oktober mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Hamburger St.-Johannis-Kirche sein einjähriges Bestehen. Der Sender, der das selbsterklärte Ziel verfolgt, die Bibel und christliche Werte den Menschen ansprechend und zeitgemäß nahe zu bringen, hat täglich schätzungsweise 200.000-300.000 Zuschauer und einen Jahresetat von 2,2 Millionen Euro. Einen großen Teils des Programms nimmt jedoch moderne christliche Musik ein. Geschäftsführer Röhl träumt sogar „von mehreren christlichen Sendern ... unter anderem von einem christlichen Musiksender á la VIVA für junge Leute, auf dem nur christliche Videos ausgestrahlt werden.“ Quelle: Christlicher Medienverbund kep

25 Jahre Papst Johannes Paul II.
Am 16. Oktober feiert Papst Johannes Paul II. sein 25-jähriges Pontifikaljubiläum. Während des letzten Vierteljahrhunderts hat er sich u.a. durch eine Rekordzahl an päpstlichen Reisen und an Heiligsprechungen ausgezeichnet, aber auch durch starken weltpolitischen Einfluss. Er hat sowohl die Ökumene vorangetrieben als auch seine eigene Kirche in ihren unfehlbar-unbiblischen Standpunkten gefestigt. Hierin war er nicht Reformer, sondern Bewahrer. Dem Jubiläums widmete das evangelikale Magazin idea Spektrum das Titelthema. Mehrere Führungspersonen evangelikaler Werke kamen zu Wort, die z.T. auch die angebrachte Kritik äußerten – interessanterweise auch der Vize-Präsident der Evangelischen Allianz von Italien, Dr. Leonardo De Chirico, der dem Katholizismus einer klare Absage erteilte. Im Hauptartikel meint jedoch Prof. Klaus Berger (Heidelberg, nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Bibellehrer), er könne sich „den Papst als Ersten unter Gleichen in einem kollektiven Führungsgremium aller Kirchen vorstellen.“ In einem Endzeit-Szenario kann man sich das tatsächlich vorstellen, jedoch nicht im wünschenswerten Sinne.

Katalog bietet Auswahl empfehlenswerter Bücher
Der Schwengeler Verlag (Berneck, Schweiz) hat einen 80-seitigen Katalog mit empfehlenswerten, konservativ-bibeltreuen Büchern und anderen Medien herausgebracht. Dieser Katalog ist eine wertvolle Hilfe, um im unüberschaubaren und verwirrenden Wust des „christlichen“ Literaturangebots einen Überblick und eine gute Auswahl zu bekommen. Der Katalog kann kostenlos angefordert werden beim Betanien Verlag oder direkt bei Schwengeler: Hinterburgstr. 8, CH-9442 Berneck, Tel. (0041) 71/72721-27 – Fax -28, bestellung@schwengeler.ch

*************************

Aktuelle Buch-Neuerscheinungen:

Patrick Tschui: Die Alpha-Welle
Wie biblisch ist der Alpha-Kurs?
Taschenbuch, 127 Seiten, Betanien, 4,00 Euro
Anfang November findet in Nürnberg der „Willow Creek Kongress mit Alpha“ statt, Über 6000 angemeldete Teilnehmer lassen erahnen, wie einflussreich dieses Evangelisationskonzept ist. Doch was steht dahinter?
mehr siehe http://www.betanien.de/shop/d_175908_Die_Alpha_Welle643.htm

Peter Masters: KraftWort
Gottes Botschaft an eine sterbende Welt
Paperback, 235 Seiten, Schwengeler, 14,60 Euro
Wie verkündet man das Evangelium mit biblischer Vollmacht? Was sind die Gefahren, die oft zu oberflächlichen Scheinbekehrungen führen? Was kommt zuerst – Glaube oder Wiedergeburt? Ein äußerst hilfreiches Buch zu einem notvollen Thema.
mehr siehe http://www.betanien.de/shop/d_818412_KraftWort642.htm

Erwin Lutzer: Wer bist du, dass du andere richtest?
Lernen, zwischen Wahrheit, Halbwahrheit und Lüge zu unterscheiden
Paperback, 240 Seiten, CV, 14,90 Euro
mehr siehe http://www.betanien.de/shop/d_273376_Wer_bist_du__dass_du_andere_richtest_630.htm

Warren Wiersbe: Sei zuverlässig
Ein leben führen, das für Gott zählt (4. Mose)
Paperback, 160 Seiten, CV, 12,90 Euro
mehr siehe http://www.betanien.de/shop/d_273384_Sei_zuverlassig__4__Mose_628.htm


Weitere Sonderangebote und Neuerscheinungen unter www.betanien.de/shop 

Betanien Verlag
Postfach 1457
33807 Oerlinghausen
Tel. 05202-9779634
Fax 05202-9779635

*************************

Druckansicht

 

Kostenlose Abbonierung des Newsletters:

E-Mail:

Impressum

© 2005-2014 by Betanien Verlag e.K.